Mentoren

An unserer Schule gibt es von Klassenstufe 5 bis 10 jeweils zwei Umweltmentoren, die sich näher mit dem Thema Umweltschutz beschäftigen und dazu auch verschiedene Projekte durchführen. Dazu zählt zum Beispiel die Einführung der Check-out-Liste, welche an jeder Tür eines Klassenraums befestigt ist und die Schüler daran erinnern soll, umweltbewusster zu handeln. Ein paar Punkte der Liste sind zum Beispiel das Licht beim Verlassen des Raumes zu löschen, das Stoßlüften und die Heizung nicht auf das Maximum aufzudrehen, während nebenbei das Fenster offen steht.

Mit den Umweltmentoren wollen wir, dass Schüler ihren Mitschülern umweltbewusstes Handeln näher bringen, so dass wir noch möglichst lange in einer intakten und umweltfreundlichen Welt leben können.

 

Schulsanitätsdienst

Allgemeines

 

Die Gerhard-Thielcke-Realschule in Radolfzell umfasst etwa 700 Schülerinnen und Schüler und 50 Lehrkräfte. Überall an Orten, an denen Menschen miteinander „Leben, Lernen und Arbeiten“ können natürlich auch Unfälle passieren. Für die Versorgung und Betreuung von Verletzten bei Schulunfällen steht den Schülerinnen und Schülern ein kompetentes Team von derzeit 18 Schulsanitätern der Klassenstufen 5-9 zur Verfügung.

Vier bis fünf Einsätze pro Tag sind keine Seltenheit. Die Verletzungs- & Beschwerdemuster reichen von äußeren Verletzungen wie Schnittwunden, Schürfwunden, Verstauchungen und Prellungen über Magen-Darm-Beschwerden, grippalen Infekten und selten auch bis hin zu Knochenbrüchen.

 

Wir der Schulsanitätsdienst - von Schülern für Schüler

  • medizinische Erstversorgung bei verletzten oder erkrankten Mitschülern im Rahmen der Unterrichtszeit, während der Unterrichtspausen, an Schulveranstaltungen und darüber hinaus
  • regelmäßige Teilnahme an Fortbildungen zur Gewährleistung eines professionellen Erste-Hilfe-Standards, zur individuellen Fallreflexion und schulischen Organisation des SSD
  • Dokumentation von Einsätzen sowie Wartung und Pflege des SSD-Materials und des Schulsaniraums
  • Sicherstellung einer notfallmedizinischen Mindestversorgung für die allgemeine Sicherheit der Schule
  • Entwicklung und Förderung eines allgemeinen Leitbildes unter dem Motto: "Soziales Miteinander"

 

Gemeinsame Ausflüge und Aktivitäten:

  • Schulsanitätstag: Verschiedene Hilfsorganisationen wie Feuerwehr, THW, Rotes Kreuz, Rettungshundestaffel und Bergwacht geben euch Einblicke in ihren Einsatzbereich und bieten praktische Übungen zum Ausprobieren an.
  • Besichtigung der Rettungswache und der Leitstelle des Deutschen Roten Kreuzes
  • Realistische Unfalldarstellung (RUD): Hier lernt ihr, wie man realistische Wunden schminkt und mimt. Gut zu schminkende Wunden sind Schürfwunden, Schnittwunden, Stichwunden, Schusswunden, offene Knochenbrüche und Splitterwunden.
  • Ausflug zur SSD-Teamstärkung: Jährlich unternehmen wir gemeinsam einen Ausflug z.B. in ein Erlebnisbad, Kletterwald, …  
  • Tombola „Advendscafé“: Zum alljährlichen Advendscafé veranstalten wir eine Tombola. Der Erlös wird zur Anschaffung von EH- und Schulungsmaterial und zur Ausbildung der Schulsanitäter verwendet.

 

Du hast Freude an Erster Hilfe und möchtest uns unterstützen?

 

Wir betreuen die große und kleine Schulanlage bei Veranstaltungen der ganzen Schule, wie z.B. Schulfeste, Adventscafé, Abschlussfeier der 10er u.v.m.
Für Abendveranstaltungen besitzt die Schule auch eine Lichtsteueranlage mit 8 Scheinwerfern, die ebenfalls selbstständig von den Technikmentoren bedient wird.

 

Medienmentoren

Seit dem Schuljahr 2016 / 2017 gibt es an der Gerhard-Thielcke-Realschule Radolfzell die Medienmentoren, die mit Schülerinnen und Schülern Projekte im Bereich neue Medien durchführen.

Dazu gehören

  • z.B. WhatsApp-Schulungen.
  • Steuerung von Raspberry Pi
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.