Umweltschule in Europa - Auszeichnung für Thielcke-Realschule

13 August 2013, 12:00 am

Seit Jahren orientiert sich die Gerhard-Thielcke-Realschule im Unterricht und im Schulleben an den Zielsetzungen einer Bildung für nachhaltige Entwicklung. Für ihre zahlreichen Projekte im Bereich Umwelt- und Klimaschutz wurde der Schule nun von der Deutschen Gesellschaft für Umwelterziehung (DGU) der Titel „Umweltschule in Europa - Internationale Agenda 21 Schule“ verliehen. Die dazugehörige Flagge wurde jüngst von Schülern in der Aula gehisst.

Besonders beeindruckt hat die Jury die Energie-Rallye für die 5. Klassen, bei der schon die jüngsten Schüler praxisnah von ausgebildeten Umweltmentoren Energiespartipps erhalten, auf deren Einhaltung im Schulleben auch geachtet wird. Ausgezeichnet wurde zudem die Stifte- und Handy-Sammelbox, bei der alte bzw. kaputte Geräte dem Recycling zugeführt und Gelder für neue schulinterne und -externe Projekte erwirtschaftet werden, wodurch außerdem ein Beitrag zu einer verantwortungsvollen Verbraucherbildung geleistet wird. Zwischenzeitlich interessierte sich auch ein Filmteam für die Aktivitäten der Umweltschule. Ausschnitte hiervon sind voraussichtlich am 14.11.15 um 20 Uhr auf dem Kinderkanal (KIKA) zu sehen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok